Kroatien mitten in Herten

Einmal Europäer, immer Europäer

Mladen Bosnjak ist ein europäischer Überzeugungstäter. Der Kroate machte sich im Januar 2012 eigens in Herten auf den Weg, um in der Heimat für den EU-Beitritt seines Landes zu stimmen. Damit trug der 52jährige zur 2/3-Mehrheit bei, die sich damals für Europa aussprach. Seit 25 Jahren betreibt er mit Ehefrau Bozana das Steak-Restaurant „Adria“ an der Lippestraße. Es verwundert nicht, wenn Stammgast Winni Skiera feststellt: „Die Wirtsleute betrachten wir längst als Eingeborene.“ Diesen Status genießt der beliebte Restaurant-Chef: „Rund 90 Prozent unserer Besucher sind Stammgäste.“ Karnevalsprinz Herbert I. kennt den Grund: „Alle lieben die auf Holzkohle gegrillten Steaks und die kroatische Gastfreundlichkeit.“ Zumindest für abseh­bare Zeit bleibt das Ehepaar der Hertener Gastronomie erhalten. Noch studieren die beiden Söhne. Zum Lebensmittelpunkt im Alter wagen die Bosnajks aber keine Prognose.

Text: Michael Polubinski  • Fotos: Markus Mucha