Zauber der Romantik

Mo
20
Mai
Zeit:
20:00 - 23:00
Location:
Schloss Herten
Adresse:
Im Schlosspark
45699 Herten

Klavierfestival

Als Georgij Osokins 2015, mit gerade mal 19 Jahren, am renommierten Warschauer Chopin-Wettbewerb teilnahm, war für viele Beobachter noch während des Wettbewerbs klar: Hier war eine der aufregendsten Entdeckungen der letzten Jahre zu erleben. Dass der junge Pianist dann ohne einen Preis zurückkehrte, sorgte in der Fachwelt für blankes Unverständnis. Seine internationale Karriere hat die Wettbewerbsteilnahme gleichwohl angestoßen; noch in Warschau erhielt er die ersten Konzert-Einladungen. Als „originell“, „außergewöhnlich“, „geheimnisvoll“ und „unberechenbar“ wurde der charismatische Lette, der im Nu das Publikum für sich gewonnen hatte, von der Kritik beschrieben. Jetzt hat das Klavier-Festival Ruhr 2019 den vor allem für seine radikalen Chopin-Interpretationen gerühmten 23-Jährigen nach Schloss Herten eingeladen, wo er am Montag, 20. Mai, 20 Uhr Werke von Frédéric Chopin (u.a. die berühmte h-Moll-Sonate), Sergej Rachmaninow, Domenico Scarlatti und Arvo Pärt spielen wird. Ein Stammgast in Herten ist eine international renommierte Legende unter den Liedpianisten: Graham Johnson konnte im letzten Jahr auf dem Wasserschloss seinen 50. Auftritt beim Klavier-Festival Ruhr feiern; in diesem Jahr kehrt er zurück mit einem reinen Schubert-Liedprogramm am Mittwoch, 15. Mai, 20 Uhr. Mit ihm kommt die Wahl-Wienerin Birgid Steinberger, langjähriges Mitglied des Ensembles der Wiener Volksoper. Dort brilliert sie in Opern und Operetten, von Mozarts Zauberflöte bis Offenbachs Pariser Leben oder Heubergers Der Opernball.

Auch als Liedsängerin hat sich Birgid Steinberger einen Namen gemacht, etwa mit Auftritten in Paris, Wien, New York, Stuttgart und Köln. Im reizvollen Ambiente des Schlosses in Herten stellt sie sich mit einer Auswahl von Liedern Franz Schuberts vor, die bekannte Titel wie Nur wer die Sehnsucht kennt, Heiss mich nicht reden oder Die junge Nonne umfasst. Es erklingen auch einige Raritäten und hochromantische Perlen der Liedkunst wie die drei Gesänge der Ellen aus Sir Walter Scotts The Lady of the Lake oder die Romanze Der Vollmond strahlt auf Bergeshöh'n aus Schuberts Rosamunde.

Text: Klavierfestival Ruhr • Fotos: Mark Wohlrab/ www.gribuvasaru.lv

Verwandte Themen:
Info

Tickets zum Preis von 35 bis 25 Euro (Klavierabend) bzw. 30 und 25 Euro (Liederabend)
sind erhältlich telefonisch unter der Hotline (0221) 280 220
oder platzgenau im Internet unter www.klavierfestival.de.

Stiftung Klavier-Festival Ruhr
Alfred-Herrhausen-Haus
Brunnenstr. 8
45128 Essen

Presse Klavier-Festival Ruhr
Werner Häußner
Tel. 0201-89 66 873
Mobil 0151-15 69 38 98
presse@remove-this.klavierfestival.de
www.klavierfestival.de