Das Weihnachtsgeld ist in Herten geblieben

Hertener Stadtwerke unterstützen drei soziale Einrichtungen in Herten

Statt ihre Geschäftspartner mit Weihnachtsgeschenken zu bedenken, spenden die Hertener Stadtwerke zum Jahreswechsel an soziale Projekte in Herten. Diesmal konnten sich der Hof Wessels, die Second-Hand-Boutique "Sitzt & Passt" des DRK Herten und das Familienbüro von Caritas und Diakonie über je 1.000 Euro freuen.

„Die Förderung von Kindern und Jugendlichen ist im Hinblick auf die Chancengleichheit gerade in schwierigen Lebenssituationen besonders wichtig“, betont Thorsten Rattmann, Geschäftsführer bei den Hertener Stadtwerken. „Deshalb freue ich mich, dass wir das Angebot des Familienbüros unterstützen können.“

Ausflüge stärken die Gruppenfähigkeit

Das Team des Familienbüros von Caritas und Diakonie betreut Eltern und ihre Kinder aus unterschiedlichen Belastungskontexten. „Ein wesentlicher Baustein sind dabei die Gruppenangebote“, erklärt Familienbüro-Leiterin Claudia Müller. In zwei Kindergruppen für Sechs- bis Zehnjährige und einer Jungengruppe für Elf- bis Vierzehnjährige lernen die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer soziales Interagieren, stärken ihr Selbstwertgefühl und erweitern ihre Gruppenfähigkeit.

„Mit der Spende der Stadtwerke können wir den Kindern und Jugendlichen Ausflüge ermöglichen, die ihnen aufgrund ihrer finanziellen und sozialen Situation oftmals verwehrt bleiben“, so Claudia Müller. Unter anderem würden diese sich über eine Fahrt zum Ketteler Hof oder einen Ausflug zur Kletterhalle freuen.

Wohlfühl-Ambiente in der Innenstadt

Die neue Boutique „Sitzt & Passt“ in der Hertener Innenstadt ist ein echter Publikumsmagnet. Hier findet jeder, der Lust hat zu stöbern, gut erhaltene Second-Hand-Kleidung zu fairen Preisen. Dafür sorgt das Deutsche Rote Kreuz Herten (DRK). „Wir unterstützen das Projekt des DRK gerne mit 1.000 Euro beim Start in das erfolgreiche Projekt“, erklärt Thorsten Rattmann, Geschäftsführer der Hertener Stadtwerke.

„Der Laden soll auch und gerade Hertenerinnen und Hertenern mit wenig Geld den Einkauf in schönem Ambiente ermöglichen“, so DRK-Geschäftsführer Ralph Hoffert. Moderne Leuchtdekorationen, Wohlfühl-Beleuchtung und ansprechend ausgestellte Kleidungsstücke lassen schnell vergessen, dass hier Second-Hand-Mode an den Kleiderständern hängt. „Einige Firmen spenden zum Beispiel Kleidung, die zurückgegeben wurde und deshalb nicht mehr für den Verkauf geeignet ist“, erklärt Hoffert. „Auch die Ware, die wir von Privatpersonen bekommen, ist oft sehr hochwertig“, weiß Gabriele van der Poel. Als hautamtliche Kraft leitet sie die Boutique mit der Hilfe von über 20 Ehrenamtlichen.

Bergmanns-Ampel als Hingucker

Ein besonderer Hingucker ist der kleine „Herten-Shop“, der neben der Kasse eingerichtet ist. Hier sind Artikel wie Herten-Taschen, Tassen mit Bergbau-Ampelmännchen und Postkarten erhältlich. „Die Bergmanns-Ampel im Schaufenster lockt viele in den Laden“, verrät Gabriele van der Poel.

Geöffnet hat der dienstags und freitags von 10 bis 17.30 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr. Wer Kleiderspenden abgeben möchte, tut dies während der Öffnungszeiten im Laden oder direkt in der DRK-Geschäftsstelle an der Gartenstraße 56.

Bei jedem Wetter draußen mittendrin

„Auf dem Hof Wessels erfahren Kinder, was es bedeutet, mit und in der Natur zu arbeiten. Sie lernen, Verantwortung zu übernehmen und sind bei jedem Wetter draußen mittendrin“, lobte Stadtwerke-Geschäftsführer Thorsten Rattmann, der auch eine Gruppe des Kindergartens Grünlands an ihrem Hof-Vormittag besuchte.

Pro Woche nutzen zurzeit zwölf Kindergartengruppen und mehrere Schulklassen den Hof Wessels als außerschulischen Lernort. „Wir backen, pflegen die Hoftiere, ackern, toben über den Kompostberg und vieles mehr“, erklärt Hofleiterin Karina Spohr. Insgesamt 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter halten den Hof in Schuss und kümmern sich um kleine und große Besucherinnen und Besucher.

Seit 2003 betreibt die Hertener Bürgerstiftung den Hof Wessels als Bildungs- und Erlebnisort. Neben den Angeboten für Kinder und Jugendliche ist die berufliche Bildung ein Arbeitsschwerpunkt. Der Hof bietet langzeitarbeitslosen Jugendlichen und jungen Erwachsenen Beschäftigungsmöglichkeiten, um wieder in den Arbeitsalltag zu finden und sich weiter zu qualifizieren.

Info

Hertener Stadtwerke

www.hertener-stadtwerke.de

Hof Wessels

Langenbochumer Str. 341
45701 Herten

www.hofwesels.de

Sitzt & Passt

Antoniusstraße 22
45699 Herten

www.drk-herten.de

Familienbüro

Kaiserstraße 91
45699 Herten

www.caritas-herten.de/so-helfen-wir-ihnen/kinder-jugend-und-familie/familienbuero/familienbuero
www.diakonie-kreis-re.de/kinder-familie/ambulante-jugendhilfe/herten/