Herten ist eine Mitmachstadt

„One Billion Rising“

„One Billion Rising“ ist ein Aufruf an Frauen sowie Männer am Donnerstag, 14. Februar, mit einem Tanz ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen zu setzen. Die kreisweit einzige Aktion dazu findet in Herten auf dem Otto-Wels-Platz statt. Die Hertener Gleichstellungsbeauftragte Maresa Kallmeier sowie zahlreiche Mitstreiterinnen und Mitstreiter sind bereits zum fünften Mal mit einem Tanz-Flashmob dabei. Um 15 Uhr geht es mit einem bunten Rahmenprogramm los – der Tanz-Flashmob ist ab 16.30 Uhr.

Bürgerbeteiligung zum neuen „Forum Herten“

Die Bagger sind da und reißen das alte Herten-Forum ab. Um jetzt den Weg zum neuen „Forum Herten“ zusammen zu gehen, lädt die Stadt Herten zu einer öffentlichen Präsentation und Planungserörterung des neuen Einzelhandels- und Dienstleistungszentrums in der Innenstadt ein. Interessierte können sich am Donnerstag, 11.Juli, um 18.30 Uhr im Glashaus an der Hermannstraße 16 informieren.

Endspurt für die Briefwahl hat begonnen

Bis zum 24. Mai 18 Uhr noch für per Brief an der Europawahl teilnehmen.

Buchhändler – ein spannender Beruf mit Vielfalt

Den Alltag einer klassischen Buchhandlung kennenlernen: Diese Möglichkeit haben Schüler von der sechsten bis zehnten Klasse am diesjährigen Boys’Day in der Buchhandlung Droste in Herten.

Und jetzt drehen sie auch noch Videos!

Digitales Lernen ist ein Schritt in die richtige Richtung. Und die Tablet-Klasse der Rosa-Parks-Schule dreht mittlerweile kleine Filme mit den Geräten.

Der Algorithmus, bei dem jeder mit muss

Beim Besuch der 3/4a der Achtenbeckschule zeigen die Schüler: Digitales Lernen ist ein Schritt in die richtige Richtung.

Komm, Baby, wir frühstücken auf dem Fischmarkt!

Verlosung: Mit HERTEN ERLEBEN und dem Autohaus Blendorf nach Hamburg zum Frühstück

HERTEN ERLEBEN-Politik-Talk

65 Gäste hörten gespannt zu, als Christian Bugzel (SPD), Stefan Grave (CDU), Martina Ruhardt (Die Linke), Lars Radziej (UBP) und Martina Herrmann (Die Grünen) miteinander um Bildung, Sanierung und Soziales diskutierten.

Digital ist ideal

Nach den Sommerferien beginnt für die „Tablet-Klasse“ der Rosa-Parks-Schule ein neues Schuljahr – konventionell und digital. Wir haben bereits über die Startschwierigkeiten, die Herausforderungen, die „Kinderkrankheiten“ dieses Projekts berichtet – aber auch und vor allem über die Bereicherung, die die Tablets für die Schülerinnen und Schüler bedeuten. Diesmal lassen wir alle Beteiligten einzeln zu Wort kommen. Hier sind die Erfahrungen und die Meinung der …