Herten ist eine Mitmachstadt

Die ganze Stadt in einer App

Die neue CityApp Herten liefert ab sofort beliebte Dienstleistungen und Serviceangebote der Stadt direkt aufs Handy.
Politik

Das erste Jahr als Bürgermeister - eine persönliche Bilanz

Als parteiloser Quereinsteiger trat Bürgermeister Fred Toplak am 8. Juni 2016 seine Amtsgeschäfte im Hertener Rathaus an. Jetzt zieht der 58-Jährige eine persönliche Bilanz.

Begleitausschuss „Demokratie leben!“: Restmittel jetzt noch beantragen

Der ehrenamtliche Begleitausschuss des Projekts „Demokratie leben!“ hat in seiner ersten Sitzung in 2017 über 17 Anträge entschieden, die engagierte Personen aus Vereinen, Institutionen und Initiativen eingereicht haben.

„Wir sind viele. Wir sind eins.“

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) ruft traditionell am Tag der Arbeit dazu auf, gerechte Löhne und faire Arbeitsbedingungen zu fordern.

Toplaks Top Five

Bürgermeister Fred Toplak über seine Pläne für Herten – an fünf Orten, an denen er künftig etwas bewegen möchte.
Hertener Gespräche

Vom Mut zum Miteinander

Der Erfinder des Kleinen Medicus, ZDF-Moderator und bekannte Arzt Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer zu Gast bei den Hertener Gesprächen am Dienstag, 13. Dezember.

Vitamin D für mehr Toleranz

Im Jugendforum des Projekts "Demokratie leben" werden die besten Ideen für ein tolerantes Herten prämiert.
FOTO-REPORTAGE

Die Entscheidung im Ratssaal

Heiß und emotional, überraschend und sensationell: So verlief die Stimmauszählung im Ratssaal. Unsere Fotoreportage von André Chrost.
Politischer Aschermittwoch im Scherlebeck's (v.r.): Alexander Letzel (SPD) und Udo Surmann (parteilose WG).
DISKUSSION

Politik & Polemik: Die Kandidaten sprechen

Der Wahlkampf ist eröffnet: HERTEN ERLEBEN hat die Bürgermeister-Kandidaten zum Politischen Aschermittwoch eingeladen. Ein spannender Schlagabtausch.

Es hat "Klick" gemacht

Surfen, tippen, installieren: Im AWO-Computertreff lernen Senioren den sicheren Umgang mit Browsern, Bildbearbeitungsprogrammen und E-Mail-Diensten. „Das Tolle hier: Man kann quatschen, Erfahrungen austauschen – und in Ruhe lernen", sagt Stammgast Gerda Lipinski (74).