Einfach herrlich, Mann!

Massagen, Masken & Musik: Wellness für Männer

Die hellgrüne, wohlduftende Creme fließt aus der Tube in das kleine weiße Porzellanschälchen. Michaela Lochthove rührt sie noch einmal kurz um. Dann streicht sie das Peeling sanft auf die Stirn von Friedhelm Walden. „Das ist wie die Politur für‘s Auto, danach ist die Haut ganz geschmeidig“, sagt sie und lacht. Solche Vergleiche seien bei den männlichen Kunden manchmal hilfreich, erklärt die Leiterin der Wellnessabteilung im Copa Ca Backum mit einem Augenzwinkern.

Friedhelm Walden muss sie nicht mehr überzeugen, er kommt seit fast einem Jahr regelmäßig in die Copa Oase. „Auch als Rentner wollte ich meinen Tagesablauf sinnvoll füllen und bin zum Schwimmen hergekommen“, sagt der 65-Jährige. Kurz vor dem Rausgehen entdeckte er dann den Wellnessbereich. „Da habe ich mir beim nächsten Besuch eine Rückenmassage gegönnt und mir gedacht, wieso nicht alles ausprobieren?“, so der gebürtige Gelsenkirchener.

Seitdem kommt er alle 14 Tage in einen der Wellnessräume. Böden und Wände vermitteln mediterranes Flair. Weiße Handtücher liegen in einem hellen Holzregal, darauf steht eine Schale mit getrockneten Blütenblättern und Duftöl. Hoch oben im Glasregal an der Wand sitzt eine Buddhafigur.

„Richtig gelöst“

Während Michaela Lochthove mit sanften, kreisenden Bewegungen eine pflegende Massagecreme auf Stirn und Wangen aufträgt, liegt Friedhelm Walden in weiße Tücher gewickelt auf einer weichen Liege. Aus einem Lautsprecher klingen leise Melodien. Die spezielle Gesichtsbehandlung „Men‘s Vitality“ dauert 75 Minuten.

Auch viele andere Pakete im Wellnessbereich des Hertener Schwimmbads dürften nicht nur Frauen überzeugen: Hot-Stone-Massagen, Kräuterstempel oder ein Stirnölguss sind die Besonderheiten unter den Wohlfühlangeboten. „Ich habe am liebsten die ayurvedische Massage, das ist für mich das Größte“, verrät Friedhelm Walden. „Danach fühle ich mich jedes Mal richtig gelöst“.

Für den frischgebackenen Rentner ist das Wellnessprogramm im Copa Ca Backum eine gelungene Erholung vom Alltag. Viele Männer im Freun­deskreis können nicht verstehen, dass Friedhelm Walden zu einer Kosmetikerin geht. „Irgendwann blättert halt die Naturschönheit“, sagt er dann mit einem Lachen. Er ist überzeugt: „Das sollte sich jeder gönnen.“

Text: Lisa Mathofer • Fotos: Markus Mucha

Info

Copa Oase

Über den Knöchel/Teichstraße

Telefon 02366 307-325
www.copaoase.de