Gemeinsam Vielfalt für Insekten schaffen

Arbeitskreis „Grüne Stadt Herten“ lädt zur Pflanzaktion ein

In Städten gibt es immer weniger Lebensraum für Insekten. Deshalb lädt der Arbeitskreis „Grüne Stadt Herten“ mit dem Zentralen Betriebshof Herten zu einer öffentlichen Pflanzaktion ein. Zusammen mit freiwilligen Helferinnen und Helfern soll am Freitag, 20. April, von 16 bis 18 Uhr neuer Raum für Insekten an der Grünanlage Hollenbecke in Disteln entstehen. Alle Interessierten treffen sich vor Ort auf dem Feld an der Beethovenstraße zwischen dem Kinderspielplatz und dem Bolzplatz.

Der Arbeitskreis möchte ein Zeichen gegen das Insektensterben und für eine artenreiche Stadtnatur setzen. Dazu pflanzt er zwischen der Beethovenstraße und Uferstraße neue Wildstauden. Diese Wildblumenwiese soll zukünftig vielen unterschiedlichen Insekten Nahrung und Lebensraum bieten.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen. Auch der örtliche Imkerverein sowie die Kinderfreunde Herten sind an diesem Tag vor Ort. Wer zuhause einen Spaten und Handschuhe hat, kann diese Hilfsmittel gerne mitbringen.