„Der Park kommt in die Stadt“

Digitale Beteiligung zur Umgestaltung der Hertener Innenstadt startet

Im Rahmen des Projektes „Neustart Innenstadt“ der Stadt Herten sollen in den nächsten Jahren viele Straßen, Wege und Plätze in der Hertener Innenstadt neugestaltet werden und sich nachhaltig verändern. Basis der Umgestaltung ist das Konzept „Der Park kommt in die Stadt“ des Landschaftsarchitekturbüros DTP. Bürgerinnen und Bürger können sich jetzt digital am Planungsprozess für dieses Projekt beteiligen und ihre Ideen für Herten einbringen. Ziel des Konzepts ist, die Qualitäten und Atmosphäre des Hertener Schlossparks in die Innenstadt bringen. Neben der Neugestaltung, z. B. der südlichen Ewaldstraße, des Bramhügels, des Marktplatzes und des Platzes vor der Antoniuskirche, soll das Leitbild auch das Motto für das neue Gesicht der Hertener Innenstadt sein: mehr Grün, weniger Versiegelung, mehr Platz zum Verweilen und Spielen und ein sinnvoller Umgang mit dem Regenwasser zur Verbesserung des innenstädtischen Mikroklimas. Bürgerinnen und Bürger aus der Innenstadt und darüber hinaus sind dazu eingeladen, sich an den Planungen für die Hertener Innenstadt zu beteiligen und ihre Ideen und Anregungen einzubringen. Da eine direkte Ansprache der Bürgerinnen und Bürger aufgrund der Corona-Pandemie derzeit schwierig ist, hat das Innenstadtbüro drei Bausteine entwickelt, mit denen sich Interessierte auf digitalem Weg einbringen können. Auf den Seiten des QuartiersNETZ können sich Hertenerinnen und Hertener über die Planungen sowie die verschiedenen Möglichkeiten der Beteiligung informieren.


Folgende Möglichkeiten stehen zur Verfügung:

„Ihre Meinung“
Mit Hilfe eines Videos werden die aktuellen Planungen für den Bramhügel vorgestellt. Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, ihre Meinung, Anregungen oder Ideen zu diesen Planungen mitzuteilen und Vorschläge für die Weiterentwicklung der Planungen zu machen. Hierfür kann die Briefkastenfunktion des QuartiersNETZ genutzt oder eine E-Mail ans Innenstadtbüro geschickt werden. Darüber hinaus sind auch eine telefonische Kontaktaufnahme oder ein Besuch im Innenstadtbüro möglich.

„Ihre Geschichte“
„Wenn Bäume nur reden könnten“ – Unter diesem Titel sucht das Innenstadtbüro Geschichten der Bürgerinnen und Bürger rund um die Hertener Innenstadt. Alle Interessierten sind aufgerufen, z. B. ihren Lieblingsort im Hertener Schlosspark zu beschreiben, zu berichten was sie mit der Hertener Innenstadt verbinden oder woran sie den Klimawandel in Herten festmachen. Auf den Seiten des QuartiersNETZ ist eine Postkarte mit einigen Fragen eingestellt. Bürgerinnen und Bürger können mithilfe der Postkarte ihre persönlichen Antworten im Innenstadtbüro einreichen oder diese per E-Mail zuschicken und das Team des Innenstadtbüros an den Geschichten teilhaben lassen.

Aus allen Einsendungen erstellt der Künstler Ruud Reutelingsperger (Observatorium, Rotterdam) Geschichten oder Zeichnungen. Diese sind Leitmotiv der Umbauarbeiten, werden Teil neuer Veranstaltungen oder Kunstwerke und bringen Menschen sowie die Natur gemeinsam zurück in die Stadt. Nach dem Sommer besucht Ruud Reutelingsperger Herten, spricht mit den Teilnehmenden über die Umsetzung des Gestaltungskonzeptes „Der Park kommt in die Stadt“ und entwickelt weitere Ideen für die Neugestaltung.

„Ihr Sensor“
Alle Bürgerinnen und Bürger, die schon immer mal wissen wollten, wie gut die Luft in der Hertener Innenstadt ist, wie viel Feinstaub sich in der Luft befindet, wie heiß es im Sommer eigentlich ist oder wie hoch die Luftfeuchtigkeit in der Innenstadt ist, sollten sich an der Aktion „Ihr Sensor“ beteiligen. So werden sie ein Teil der großen luftdaten.info-Gemeinschaft. Alle Teilnehmenden erhalten kostenlos ihren persönlichen Bausatz für einen Luftsensor sowie eine Videoanleitung und tragen hiermit zum Aufbau eines bürgerbetriebenen Messnetzes in der Innenstadt bei. Alle Interessierten können sich jetzt um einen dieser Bausätze beim Innenstadtbüro bewerben. Alle weiteren Infos hierzu sind auf den Seiten des QuartiersNETZ zu finden oder können beim Innenstadtbüro erfragt werden.

 

Text und Fotos: Stadt Herten

Info

Innenstadtbüro Herten
Ewaldstraße 15
45699 Herten
Telefon: 02366 9360620
E-Mail: innenstadtbuero@remove-this.innenstadt-herten.de
Öffnungszeiten Montag: 9.00 – 16.00 Uhr
Dienstag: 9.00 – 14.00 Uhr
Mittwoch: 9.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag: 9.00 – 16.00 Uhr
Freitag und außerhalb der Öffnungszeiten: Termine nach Vereinbarung

Im Internet

  • unser-quartier.de/neustart-innenstadt
  • facebook.com/NeustartInnenstadt


Herten Pressekontakt:
Stadt Herten
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Calina Herzog
Telefon: 0 23 66 / 303 393
c.herzog@remove-this.herten.de