Nicht das klassische Restaurant

Eine Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe

Der Kontakt zu den Gästen, der lockere Umgang im Team und die Vielseitigkeit der Aufgaben: Melina Sahlmann strahlt, wenn sie über ihre Arbeit im Gastronomiebereich des Freizeitbades Copa Ca Backum spricht. Die 19-Jährige absolviert dort seit August 2018 die Ausbildung zur „Fachkraft im Gastgewerbe“. Während der Schulzeit hat sie bereits in einem Café gearbeitet. So entstand der Wunsch, eine Ausbildung in der Gastronomie anzustreben. Die Ausbildungsstelle im Copa kam da gerade recht „Besonders gut gefällt mir der Umgang innerhalb des Teams, aber auch der Kontakt zu den Gästen. Es macht Spaß mit so vielen unterschiedlichen Menschen jeden Tag zu arbeiten“, so Melina Sahlmann. Der Arbeitstag beginnt meist damit, erste Bestellungen der Schwimmbad- Gäste aufzunehmen und sich um die Getränke zu kümmern. Eine Lieblingstätigkeit hat Melina Sahlmann nicht. „Ich mache alles gerne“, sagt sie und lacht zufrieden. Dabei ist sie nicht nur in der Küche tätig, sondern betreut auch die Theke und den Kiosk. Melina Sahlmanns geheimer Trick für zufriedene Kunden: „Man sollte immer höflich bleiben, egal was passiert.“

Text: Antonia Zollenkopf, Fotos: Markus Mucha