Special: Herten-Süd Frisch vermarktet

Auch in Herten-Süd können Kunden ihr Gemüse am Marktstand kaufen.

Die Temperaturen kratzen am Gefrierpunkt, es regnet in Strömen an diesem Mittwochmorgen – doch Walter Marciniak (62) hält dem Schmuddelwetter stand. Seit 27 Jahren verkauft der Gemüsehändler aus Herten-Süd seine Waren auf dem Süder Markt, da macht er heute keine Ausnahme. Genau wie Kundin Dorothee Napierski. Sie weiß genau, was sie will, nämlich Rubinette und Berlet, zwei alte Apfelsorten. „Die findet man im normalen Supermarkt nicht“, weiß die Süderin, die gern auch zweimal die Woche auf dem Markt einkauft. „Hier weiß ich, wo die Lebensmittel herkommen – und dass sie frisch sind“, so die 54-Jährige. Ihr Einkaufskorb ist prall gefüllt: Mit Zwiebeln, Kartoffeln, Eiern und Obst. Fleisch und Fisch gibt's am Nachbarstand.

Text: Raphaela Willwerth • Foto: Sabrina Didschuneit

Info

Süder Markt

kleiner Markt mit Frischwaren, mittwochs und samstags