Xavier de Maistre zu Gast beim Hertener Schlosskonzert

Anschließend „After Concert Talk“ im Barocksaal

Xavier de Maistre gehört zu den Solokünstlern, denen es gelingt, die Grenzen ihres Instruments auszutesten und neu zu definieren. Neben Auftragskompositionen namhafter Zeitgenossen präsentiert er meisterhafte Arrangements, die gewöhnlich ein ganzes Orchester spielt. Durch die Qualität und Vielfalt seiner Interpretationen sowie Konzertprojekte gilt er als einer der kreativsten Musiker seiner Generation. 1973 im französischen Toulon geboren, begann Xavier de Maistre mit neun Jahren Harfe zu spielen. Zunächst am Konservatorium ausgebildet, vervollständigte er später seine Studien in Paris. Mit 24 Jahren und als erster französischer Musiker wurde er Mitglied der Wiener Philharmoniker. Seit 2001 ist er Professor an der Musikhochschule Hamburg und gibt Meisterkurse an der Juilliard School New York, der Toho University Tokyo und dem Trinity College London. 2010 verließ er die Wiener Philharmoniker wieder, um sich seiner Solokarriere zu widmen. 2012 erschienen die mit der Musikgruppe „l’arte del mondo“eingespielten Barockkonzerte „Notte Veneziana“. Im Jahr darauf veröffentlichte er eine CD mit dem „Mozarteumorchester Salzburg“. „La Harpe Reine“ mit „Les Arts Florissants“ und William Christie ist 2016 erschienen. Er gastiert regelmäßig bei internationalen Musikfestivals wie dem Schleswig-Holstein Musik Festival und den Salzburger Festspielen.

Nach dem Konzert steht der Künstler für Fragen beim „After Concert Talk“ zur Verfügung. Ulrike Froleyks vom Westdeutschen Rundfunk führt das Gespräch mit dem Musiker. „Wir freuen uns darüber, dass Xavier de Maistre bei den Hertener Schlosskonzerten zu Gast sein wird. Beim ‚After Concert Talk‘ erfahren die Gäste viel von den Künstlerinnen und Künstlern. Das ist in Herten einmalig“, so Sabine Fiebig-Fechtner, Leiterin der Musikschule. Kartenvorverkauf und Preise Karten sind ab sofort in der Geschäftsstelle der Musikschule erhältlich. Der Eintrittspreis ist für alle Sitzkategorien einheitlich. Die Karten kosten für Erwachsene 16 Euro. Schülerinnen und Schüler bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Der „After Concert Talk“ ist im Preis inbegriffen.

Text und Foto: Stadt Herten