Wir freuen uns auf eine musikalische Begegnung

Lettland zu Gast in Herten

Lettland ist sein einziges Zuhause neben der Bühne. „Meine Familie ist da, mein Herz ist da“, sagt der junge Pianist Georgijs Osokins (24). Er ist in einer Familie von Pianisten aufgewachsen. Das Piano sieht er als fünftes Mitglied der Familie. Nun ist es soweit. Georgijs Osokins verlässt seine Heimat und freut sich darauf, auf einem der renommiertesten Klavierfestivals der Welt aufzutreten. Im Schloss Herten ist er am 20. Mai um 20 Uhr live zu sehen. Sein Wunsch ist es, Menschen durch Musik zu berühren: „Ich möchte mein Publikum mit existenziellen Fragen erreichen. Ich möchte, dass sie real sind und sich in einem Spiegel der Kunst sehen.“ Er als Künstler betont, dass er Politik, Nationalität und Religion vom Prozess des Musizierens klar trennt. Vielmehr möchte er die Menschen sensibilisieren zu sehen, was die Menschheit im Humanismus erreicht hat. „Wir haben einen Dialog zwischen ganz unterschiedlichen Kulturen und den friedlichen Willen zur Einheit. Um es mit Beethovens Worten zu sagen: „Alle Menschen werden Brüder.“

Text: Katharina Bischoff Foto: www.gribuvasaru.lv

Info

Klavier Festival Ruhr
Zauber der Romantik
Am Montag, den 20. Mai, 20 Uhr im Schlosspark Herten