NachtLokal: Sommer Special am 5. September

Spielshow im Rahmen des REset Open Air der Hof Wessels Gastronomie

Am Samstag, 5. September, um 20 Uhr öffnet das NachtLokal seine Pforten - diesmal zum Sommer Special auf dem Hof Wesels. Unter dem Motto „Brot und Spiele“ erwartet die Gäste diesmal kein klassisches Late-Night-Format, sondern ein kulinarisch wie kulturell sommerlich-leichtes Programm.

Während die Gastronomie eine kreative Auswahl verschiedener Sandwiches kredenzt, treten die Akteure auf der Bühne unter der Leitung von Gastgeberin Steff Hasler in kniffligen und komischen Wettbewerben gegeneinander an. Der Herausforderung stellen sich NachtLokal-Anchorman Kevin Runau, der Hertener Cartoonist Michael Holtschulte und der Wuppertaler Comedian David Grashoff. Musikalisch begleitet der Herner Blues-Musiker Edy Edwards den Abend. Auf dem Ausgang der Spiele darf übrigens auch gewettet werden!

Der Eintritt ist frei, es wird aber um eine Hut-Spende für die beiden auswärtigen Gast-Künstler gebeten. WICHTIG: Da nur 100 Gäste für das „REset-Open-Air“ zugelassen sind, ist eine vorherige Anmeldung über die E-Mail hofwesselsgastronomie@remove-this.gmx.de erforderlich. Der Einlass ist nur mit Bestätigung möglich.

Hintergrund
Wie kann in dieser schwierigen Zeit wieder Raum geschaffen werden für Kultur? Diese Frage haben sich die Betreiber der Hof Wessels Gastronomie, Vivian und Stefan Promnik, gestellt und mit Künstlern aus dem Kreis Recklinghausen und dem ganzen Ruhrgebiet besprochen. Entstanden ist die Veranstaltungsreihe „REset-OpenAir“ im Außenbereich der Hof Wessels Gastronomie.

Die Mitwirkenden

Kevin Runau und Steff Hasler sind die Köpfe vor und hinter den Kulissen des NachtLokal. Zwischen Hauptberuf und Kindererziehung stellen sie kulturelle Projekte in Herten auf die Beine. Seit 2015 veranstalten sie zweimal im Jahr gemeinsam mit den Promniks die Live-Late-Night-Show mit prominenten Gästen und interessanten Musikacts. Zudem sind sie Gründungsmitglieder des 2011 ins Leben gerufenen Hertener Autorenkollektivs "Poetry Pub". 2017 wurden sie dafür mit dem Bürgerpreis der Stadt Herten in der Kategorie Kultur ausgezeichnet.

Michael Holtschulte lebt mit zwei Katzen in Herten. Als hauptberuflicher Cartoonist ringt er fast allem und jedem einen Witz ab – selbst dem Sensenmann persönlich. Neben seiner großen Fangemeinde auf Facebook haben auch die Leser verschiedener Zeitungen und Magazine (u.a. Süddeutsche Zeitung, taz, WAZ, Deadline, YPS, Stern, Titanic, Return, Drunter & drüber oder Eulenspiegel) regelmäßig das Vergnügen mit seinen Cartoons. Zudem illustriert er für verschiedene Agenturen und Verlage. Bei Lappan sind zahlreiche Bücher wie zum Beispiel „Tot, aber lustig“ von Michael Holtschulte erschienen. Aber auch als Herausgeber und Teilnehmer zahlreicher Anthologien hat er nicht nur mit „Möge der Witz mit dir sein“ viele Veröffentlichungen vorzuweisen.

David Grashoff ist ein Nerd durch und durch. Trotz fortgeschrittenen Alters liest er immer noch gerne Comics, verteilt regelmäßig Kopfschüsse bei Call of Duty und freut sich wie ein kleines Kind, wenn er im Kino in fremde Welten entführt wird. An einen Amoklauf hat er trotz einer leichten Ego-Shooter-Abhängigkeit noch keinen Gedanken verschwendet und auch seine sozialen Kompetenzen lassen keine Wünsche übrig. David Grashoff erzählt von seinem Leben als Vater und Nerd – mal in gelesener Form, mal als Standup-Comedy, aber immer mit seinem unverwechselbaren Humor, der auch gerne mal mit Anlauf dort hin tritt, wo es wirklich weh tut.

Edy Edwards hat seine Wurzeln in Rock, Blues und Americana - das ist klar zu hören. Seine musikalische Früherziehung hat ihn geprägt, von Robert Johnson über John Lee Hooker, die Rolling Stones, bis hin zu Led Zeppelin - und sie haben Spuren hinterlassen. Gepaart mit modernen Einflüssen aus Pop bis hin zu elektronischer Musik hat Edy einen eigenen Stil kultiviert. Diese spannende Mixtur ist nicht unbedingt neu, mit diesen Zutaten sind die Black Keys, Jack White oder Kaleo weit gekommen, mit deutschen Texten, ist das Ganze nahezu ungehört. Die Texte sind mal blumenreich und bitter, dann wieder frech und geradeaus, aber immer mitten aus dem Leben. Eben genau wie Edy selbst − schwer einzuordnen und überraschend. Das Bindeglied in seinem Schaffen ist seine einprägsame Stimme, die es ihm erlaubt, sich musikalisch immer neu zu erfinden und neue Wege zu beschreiten.

Info

NachtLokal

www.nachtlokal-show.de

Hof Wessels Gastronomie

Langenbochumer Str. 341
45701 Herten

Tel. 02366 9393707
E-Mail: hofwesselsgastronomie@remove-this.gmx.de

www.hofwesselsgastronomie.de