Frau Luna – Eine spektakuläre Mondrevue

Kulturfahrt zum Opernhaus Dortmund

Eine Revue-Operette mit einer Mischung aus Witz, schwungvollen Märschen und gefühlvollen Walzern – die erwartet alle Musikbegeisterte im Rahmen der Kulturfahrt zur Operette „Frau Luna“ im Opernhaus Dortmund. Das Kulturbüro lädt alle Interessierten ein, sich am Sonntag, 4. Februar, auf eine phantastische Reise zum Mond zu begeben. Abfahrt ist um 16.30 Uhr am Rathaus Herten. Ab sofort nimmt das Kulturbüro Anmeldungen entgegen.

Da staunt der Mechaniker Fritz Steppke nicht schlecht, als sich herausstellt, dass der Mann im Mond eigentlich eine Dame ist – und eine piekfeine noch dazu. Der Ausflug im Expressballon hält für die drei Junggesellen aus Berlin so manche Überraschung bereit. Doch weder die Putzkolonne aus Mondelfen noch der Haushofmeister Theophil, weder der pompöse Planetenball noch das spektakuläre Luftballett können die Erkenntnis verhindern, dass es auf dem Mond nicht wirklich anders zugeht als zu Hause. Dafür sorgt nicht zuletzt Frau Pusebach, die sich beherzt an die Fesselleine hängt, um zu verhindern, dass ihr Verlobter Pannecke auf interstellare Abwege gerät.

Garanten für einen unterhaltsamen Operettenabend sind neben dem schlagfertigen Wortwitz natürlich auch die bekannte Musikstücke wie der Marsch „Das macht die Berliner Luft, Luft, Luft“, das Duett „Schenk mir doch ein kleines bisschen Liebe“ und die Arie „Schlösser, die im Monde liegen“.

Ablauf der Fahrt

16.30 Uhr: Abfahrt Rathaus Herten
18 Uhr: Beginn der Aufführung
21 Uhr: voraussichtliche Rückfahrt nach Herten

Preise und Anmeldung

Die Fahrt beinhaltet Bustransfer und Eintrittskarte. Der Teilnahmebetrag für Karten in der Preisgruppe 1 beträgt 59 Euor pro Person. Anmeldungen nimmt Sylvia Seelert vom Kulturbüro bis zum 4. Januar unter der Telefonnummer (0 23 66) 303 543 oder per E-Mail an s.seelert@remove-this.herten.de entgegen.