Die Bullemänner haben „Schmacht“

Kleinkunstreihe 7nach8 im Glashaus

Schmacht“ ist das vielleicht persönlichste Werk der Bullemänner. Sehr komisch, sehr philosophisch oder besser „phisolophisch“, wie sie selber ihre Komik nennen. Kurzweilig einerseits, tiefsinnig andererseits. Im Glashaus stehen die Bullemänner mit ihrem Programm „Schmacht“ am Donnerstag, 19. April, und Freitag, 20. April, jeweils um 20.07 Uhr auf der Bühne.

In Westfalen, der Heimat der Bullemänner, tut sich Weltbewegendes. Was? In der Provinz? Ja sicher! Wer hatte denn jemals von Nazareth gehört, bevor Jesus dort geboren wurde? Vom Arsch der Welt bis zum Nabel des Universums ist es nur kurz um die Kurve. Das Campingparadies in der Pampa, neudeutsch „Nischengegend“, wird zur Erstaufnahmeeinrichtung für junge Flüchtlinge. Platzwart Karl Faktor hat 14 Nationen auf dem Platz – drei mehr als Yogi Löw.

Die Bullemänner haben Geschichten aus dem Alltag auf der Pfanne – aus Getränke-Shop, Doppelhaushälfte und Ackerfurche. Manche entpuppen sich als echte Königsdramen, die sich Shakespeare nicht besser hätte ausdenken können. Das große Bangen vor dem Schützenfest: es kann ja nur einer regieren. Meistens will auch nur einer. Aber das Drama, wie der das dann erleidet, was er nicht erkämpfen musste, das ist ganz großes Gefühlskino! Und erst der Blick der Bullemänner hinter die Hecke: Wäre Europa im Umgang mit den Flüchtlingen nicht ein Stück entspannter, folgte es dem westfälischen Motto: „Wat kommt wird gewickelt“?

Im 13. Programm der Bullemänner besingt Heinz Weißenberg den Apfelstrudel der Vergeblichkeit, „Tastenfachkraft“ Svetlana Svoroba schmettert als hinterhältige Klobürste Opernarien und Augustin Upmann erinnert sich an seine Kindheit – da wird sogar ein Plumpsklo zu einem Ort voller Poesie.
Die Veranstaltung wird unterstützt von der Volksbank Ruhr-Mitte.

Eintritt

Vorverkauf 22 Euro (ermäßigt 12 Euro), Abendkasse 24 Euro

Kartenvorverkauf:

  • Glashaus Herten, Hermannstr. 16, 45699 Herten, Tel. (0 23 66) 303 232
  • Buchladen Attatroll, Herner Str. 16, 45657 Recklinghausen, Tel. (0 23 61) 1 70 02
  • RVR-Besucherzentrum Hoheward, Werner-Heisenberg-Str. 14, 45699 Herten, Tel. (0 23 66) 18 11 60
  • www.proticket.de (gebührenpflichtig) 

Parken

Das Parkhaus „Rathausgalerie“ ist während der Veranstaltung bis 24 Uhr gebührenpflichtig geöffnet.

Weitere Informationen

(Fotos: Inka Vogel)