Copa Ca Backum Copa-Azubi bei der Feuerwehr

Tausche Schwimmbecken gegen Rettungswagen

Thore Hohmann ist seit Sommer letzten Jahres Auszubildender im Freizeitbad Copa Ca Backum. Der 20-Jährige macht eine Ausbildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe. Normalerweise beaufsichtigt er die Schwimmgäste und sorgt für deren Sicherheit: Für vier Wochen hat er nun im Rahmen seiner Ausbildung ein Praktikum bei den Rettungssanitätern der Hertener Feuerwehr gemacht.
Um sieben Uhr morgens ist Schichtbeginn: Die sonst eher sportliche Arbeitskleidung wird gegen Sicherheitsschuhe mit Stahlkappe und langer schwarzer Hose getauscht. Bei einem Notruf kommt noch eine orangerote Jacke mit Reflektoren dazu – so sollen die Rettungskräfte gut erkennbar sein. Ertönt das Alarm-Signal, muss es schnell gehen. Bei einem Notfall übernimmt Thore Hohmann verschiedene Aufgaben. Er misst beispielsweise Blutdruck oder Blutzucker und hilft den Kolleginnen und Kollegen beim Vorbereiten der Trage. „Im Schnitt haben wir ungefähr vier bis fünf Einsätze am Tag. Manchmal mehr, manchmal weniger. Es gab auch einen Tag, da war ich den ganzen Tag auf dem Rettungswagen unterwegs“, erzählt der Azubi über seine Stippvisite bei der Feuerwehr. Wenn es mal etwas ruhiger auf der Wache ist, unterstützt er die Kollegen bei diversen Vorbereitungsarbeiten in der Feuerwache.

Obwohl Thore Hohmann einen anderen Ausbildungsberuf erlernt, hat ihm sein „Job auf Zeit“ sehr viel Spaß gemacht. „Die Erfahrungen, die ich hier gesammelt habe, sind nicht nur für meinen Job hilfreich, sondern auch für meinen Alltag“, erklärt der 20-Jährige. Ziel des Praktikums: Die Sensibilisierung der Auszubildenden für den Ernstfall. So sollen sie bei einem möglichen Notfall im Schwimmbad einen kühlen Kopf und Ruhe bewahren.
Die Hertener Stadtwerke bilden jedes Jahr Fachangestellte für Bäderbetriebe im Freizeitbad Copa Ca Backum aus. Die Ausbildung dauert drei Jahre. Zu den typischen Aufgabengebieten in der Ausbildung zählen u.a. das Einleiten und Ausüben von Wasserrettungsmaßnahmen, das Kontrollieren und Sichern des technischen Betriebsablaufes, die Beckenaufsicht oder auch das Durchführen von Kursangeboten.

Info

Svea Rüter (Volontärin)
Telefon: 02366/307-237
presse-hsw@remove-this.herten.de