Neuer Blickfang ziert Ortseingänge

Stadt und Stadtwerke freuen sich über neue Schilder

Stadtverwaltung und Hertener Stadtwerke ziehen auch dann an einem Strang, wenn es um die Aufwertung der Ortseingänge geht. Ab sofort gibt es dort nämlich sechs neue Schilder, die die Menschen in Herten willkommen heißen.

„Der erste Eindruck zählt und ich bin mir sicher, dass wir mit den neuen Schildern ein gutes Bild vermitteln können“, so Bürgermeister Fred Toplak. Stadtwerke-Geschäftsführer Thorsten Rattmann sieht das ähnlich: "Unsere Eingangstore verschönern mit tollen Motiven das Stadtbild und weisen gleichzeitig auf besondere Veranstaltungen im Stadtgebiet hin. Das ist eine gelungene Kombination!" Die großen Dreieckständer bieten Platz für jeweils drei Banner, die regelmäßig gewechselt werden.

Blick auf die schönen Dinge

Bei den Motiven wurde bewusst auf ein modernes Design geachtet. "Wir haben zum Beispiel ein Motiv von dem Hertener Hobby-Fotografen Markus Messmann", so Toplak. Als erstes Bild hängt eine Collage aus verschiedenen Hertener Wahrzeichen mit dem Aufdruck "Wir sind Herten". "Mit den Bannern wollen wir den Blick der Menschen auf die schönen Dinge in der Stadt hinweisen", fügt Toplak hinzu.

Die alten Aufsteller sind vor rund 14 Jahren aufgestellt worden. Diese waren mittlerweile in die Jahre gekommen und mussten ausgetauscht werden. Während sich das Aussehen der Ortseingangstore verändert, bleibt ihre Lage aber gleich. Sie sind weiterhin an den einzelnen Ortseingängen zu finden: Resser Weg, Ewaldstraße, Bahnhofstraße, Kaiserstraße, Hertener Straße/Bochumer Straße und Westerholter Straße.

Info