Eine Filiale weniger, intensivere Beratung

Keine Beratung mehr in der Sparkassen-Filiale in Herten-Scherlebeck

Es dürfte wenig überraschen: Wenn es um ihre Bankgeschäfte geht, greifen die Sparkassenkunden lieber zum Computer oder zum Smartphone, als an die Türklinke der nächstgelegenen Bankfiliale. "Während die Kundinnen und Kunden im Schnitt nur einmal jährlich für eine Beratung in eine Bankfiliale kommen, besuchen sie im Jahr fast 350 Mal die Internet-Filiale", sagt Privatkundenvorstand Dr. Peter Lucke von der Sparkasse Vest Recklinghausen. In den sieben Städten wird die Anzahl der personenbesetzten Standorte um 15 reduziert. Erhalten bleiben danach 39 Beratungscenter und Filialen sowie 32 SB-Standorte mit Geldautomaten. 

Das veränderte Kundenverhalten wirke sich auch auf die Geschäftsstellen aus, erklärte Dr. Michael Schulte, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Vest Recklinghausen. Die Bank reagiert mit der Neuausrichtung des Vertriebs im Privatkundengeschäft - der größten Umstrukturierung seit 25 Jahren. Dazu gehören Einsparungen im Filialnetz, wie an der Richterstraße in Herten-Scherlebeck: Die ehemalige Filiale mit Beratungsangebot wird bis spätestens Mitte 2019 in eine Selbstbedienungs-Filiale umgewandelt. Weil viele reine Service-Angebote von Kunden kaum noch genutzt werden, stehen damit in Scherlebeck die gewohnten Services der Sparkasse ausschließlich über Automaten zur Verfügung.

Das ändert sich für Sparkassen-Kunden in Herten:

  • Die Filiale in Scherlebeck (Richterstraße 7) wird zur reinen SB-Filiale. 
  • Die Hauptstelle in Herten-Mitte als auch die Standorte in Disteln und Westerholt bleiben weiterhin Beratungs-Center, die alle Kompetenzen der Sparkasse bündeln und beibehalten.
  • Herten-Süd und Langenbochum bleiben wie gewohnt als Filialen erhalten.

Gleichzeitig schafft die Sparkasse über 80 neue Beraterstellen, die durch die Straffung des Filialnetzes und die Entlastung des Personals durch digitale Programme ermöglicht werden. Sparkassen-Angestellte, die bisher in den Filialen tätig waren, werden dafür neu qualifiziert und stehen den Kunden ab 2018/19 für digitale und telefonische Auskünfte in zentralen Kunden-Service-Centern zur Verfügung. Eines davon wird bald in Castrop-Rauxel entstehen. Dort werden künftig über 30 Sparkassenmitarbeiterinnen und Mitarbeiter montags bis freitags von 8 bis 19 Uhr per Telefon, E-Mail, Text- oder Videochat erreichbar sein.

Kern der neuen Ausrichtung sei es, die Filialen vor Ort weniger für reine Abwicklungen und Transaktionen zu nutzen, so Dr. Peter Lucke beim Hintergrundgespräch am Donnerstag. Stattdessen wolle man die Beratungsleistungen an größeren Standorten zentralisieren. Insgesamt bleiben im Zuge der Neuausrichtung 71 der 74 Standorte der Sparkasse Vest Recklinghausen erhalten.

Text: Raphaela Willwerth

Foto: Markus Mucha

Info und Kontakt

Sparkasse Vest Recklinghausen - Hauptstelle Herten 

Ewaldstraße 8-10

45699 Herten

Öffnungszeiten:

Mo 08:30-12:30 Uhr, 14:00-16:30 Uhr

Di  08:30-12:30 Uhr, 14:00-16:30 Uhr

Mi 08:30-12:30 Uhr, 14:00-16:30 Uhr

Do 08:30-12:30 Uhr, 14:00-18:30 Uhr

Fr 08:30-12:30 Uhr, 14:00-16:30 Uhr

Telefon: 02366 806-0