Special: Herten-Süd Couture wie auf der Kö

Nicole Leisner schneiderte für Lagerfeld

Im Regal sind Stoffballen über Stoffballen gestapelt, an der Wand gegenüber unzählige Garnrollen: Das „Mobile Nähkästchen“ von Nicole Leisner hat seine Niederlassung am Süder Markt. Unterwegs ist die Schneiderin aber nach wie vor: Vor 13 Jahren hat sie angefangen, zu ihren Kundinnen und Kunden zu fahren, um ihnen Näharbeiten abzunehmen. Zuvor hat die gelernte Näherin, Ferti­gerin und Schneidern das große Glück, für Karl Lagerfeld arbeiten zu dürfen: Ihr Gelsenkirchener Arbeitgeber war Fertiger für den großen Designer.

„Die von mir genähten Stücke auf dem Laufsteg zu sehen war immer toll", erzählt Nicole Leisner. Als sie sich nach der Weiterbildung zur Schnitttechnikerin für Damenoberbekleidung selbständig machte, war für sie klar: „Diese Qualität möchte ich auch meinen Kunden bieten.“ Und zwar zu einem vernünftigen Preis: „Wir sind hier ja schließlich nicht in Düsseldorf auf der Kö."

Neben dem normalen Änderungsgeschäft übernimmt sie deshalb besonders gerne individuelle Auftragsarbeiten. „Dabei werden die Kunden zum Designer“, erklärt die Schneidern. Sie zeigen ihr Stücke, die so nicht mehr erhältlich sind, oder erklären ihre Wünsche. Oder sie versuchen sich gleich selbst an der Maschine: Montags ist von 16-20 Uhr Nähtreff im Mobilen Nähkästchen. “

Text: Stefanie Hasler • Fotos: Robin Droste

Verwandte Themen:
Info

Mobiles Nähkästchen

Süder Markt 3

Tel. 02366 577512
 Mobil 0176 60893694

www.mobiles-naehkaestchen.de