Es hat "Klick" gemacht

Surfen, tippen, installieren: Im AWO-Computertreff lernen Senioren den sicheren Umgang mit Browsern, Bildbearbeitungsprogrammen und E-Mail-Diensten. „Das Tolle hier: Man kann quatschen, Erfahrungen austauschen – und in Ruhe lernen", sagt Stammgast Gerda Lipinski (74).
HERTEN WIRD ÄLTER

Viele Profis, ein Ziel

Die Symptome klingen einfach und vertraut: Schwindel, Sturz oder Appetitlosigkeit. Doch Altersmedizin ist komplex – und verspricht besonders dann Erfolge, wenn alle Beteiligten eng zusammenarbeiten.
HERTEN WIRD ÄLTER

Schnelle Hilfe per Knopfdruck

Wer einen Herzinfarkt oder Sturz erlitten hat, schafft es meist nicht mehr zum Telefon, um Hilfe zu holen. Ein Hausnotruf löst in solchen Fällen Alarm aus.

„Mit Karte, bitte!“

Seit Anfang des Jahres 2015 können Interessierte die Kundenkarte bei den Hertener Stadtwerken erhalten – kostenlos.

Mit „Dinosaurier-Aliens“ zur Weltherrschaft

Herzklopfen für Spielefans: In der Ludothek stapeln sich deckenhoch Spielekartons in den Regalen, inzwischen sind es über 1.000, darunter Raritäten. Mögen die Spiele beginnen!

Das CityCafé: Drinnen nur Kännchen

Köstlicher Kuchen, Gemütlichkeit vergangener Tage und Sammlerobjekte mit Geschichte – Felicitas Koch und Patricia Hudovernik setzen im City-Café in Westerholt auf Selbstgemachtes und Bewährtes.
Spiel & Spaß

Ein guter, bunter Mix

Kickern, Discoabende, Bastel- und Spielmöglichkeiten: Im Jugendtreff der AWO können Jugendliche mit und ohne Behinderung gemütliche Abende und Nachmittage verbringen.

„Der Kontakt berührt mein Herz“

Tina Adolf unterrichtet Flüchtlinge aus Syrien und Afghanistan ehrenamtlich in Deutsch. Erst vor sechs Jahren kam sie selbst zurück nach Herten – aus Afrika.

Auf dem Zugdach in die zweite Heimat

Marga Jochum aus dem Lipper Land hat die Fluchtgeschichten von zehn Frauen aus Herten aufgeschrieben und als Buch veröffentlicht.

Das Herz hängt daheim

Peter Kitzol-Kohn engagiert sich im Arbeitskreis Scherlebecker Geschichte(n)
MEIN VEREIN

Lange Löffel mit Charakter

Seit mehr als 100 Jahren kümmert sich der Kleintierzuchtverein Herten-Scherlebeck W 293 um alles, was lange Ohren hat. Auch eine fast schon ausgestorbene Kaninchenrasse ist hier Mitglied: das Belgische Bartkaninchen.
Thorsten Rattmann, Geschäftsführer der Hertener Stadtwerke GmbH, im Freibad Copa Ca Backum.

„Wir sorgen für Lebensqualität“

Stadtwerke-Chef Thorsten Rattmann spricht im Interview darüber, wie die Hertener Stadtwerke sich für die Zukunft ausrichten.