Video

1.000 Euro für den Kindergarten Pusteblume

Fünf Hertener Institutionen, Kindergärten und Schulen freuen sich über Spenden aus dem Sommerkino-Erlös.

„Eingemachtes“ Kulturprogramm startet im August

Kleinkunstreihe „7nach“ lockt viele Gäste ins Glashaus.

Eine Filiale weniger, intensivere Beratung

Die Sparkasse Vest richtet ihren Vertrieb im Privatkundengeschäft neu aus. Für Herten bedeutet das: Scherlebeck wird zur SB-Filiale. Gleichzeitig werden 80 neue Beraterstellen geschaffen.

Kurzer Draht zu langen Hälsen

Martina Ernst aus Disteln kümmert sich in der Zoom Erlebniswelt um die Giraffen.

Zwei Träume unter einem Dach

Richard Lorisch und Helga Wolf haben sich in der Hertener Innenstadt ihre Träume vom eigenen Kaffeehaus und vom Theater erfüllt - und einem Altbau neues Leben eingehaucht.

Immer eine Idee voraus

Heute wird Baurat Volker Lindner mit einem Festakt im Glashaus verabschiedet - nach 24 Jahren im Dienste der Stadt Herten geht er in den Ruhestand. Vorab hat er Bilanz gezogen.

Bergarbeiter

Die Freeride-Profis Holger Meyer und Eddie Wagner haben die Haldentrails per E-Mountainbike gecheckt.

Bürgerpreisträger der Stadt Herten 2016

Am 4. Mai wurde der Bürgerpreis im Schloss Herten verliehen. Der Herten-Oscar ging an...diese Ehrenamtler!
Tipp

Freies Surfen in der Hertener Innenstadt

Ab sofort können Besucherinnen und Besucher der Hertener Innenstadt frei im Internet surfen.
Hertener Gespräche

"Wir sind nicht das Ruhrgebiet - wir sind die Welt"

Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer war zu Gast bei den 29. Hertener Gesprächen. Ein Abend zum Lachen, Diskutieren - und Turnen.

100 Tage Kunst, 30 Standorte, 160 Künstlerinnen und Künstler

Kulturfahrt zur documenta 14 nach Kassel am 12. August

Die documenta 14 ist vieles: gesellschaftskritisch, politisch, unterhaltsam, seltsam, spannend und vor allem viel davon. 30 Spielorte im gesamten Stadtgebiet, über 160 Künstlerinnen und Künstler, die es zu entdecken gilt. Seit dem 10. Juni ist die Ausstellung in Kassel eröffnet, das Kulturbüro lädt am Samstag, 12. August, zu einer ungewöhnlichen Entdeckungsreise der documenta ein.

Einen „Choristen-Spaziergang“ vom Friedrichsplatz zur documenta-Halle bieten die Veranstalter zum ersten Mal an. Der Spaziergang dauert zwei Stunden und ist keine Führung im klassischen Sinne. Vielmehr leiten sogenannten „Choristen“, geschulte Begleiterinnen und Begleiter, die Gruppe an, sich selbst Gedanken zu den Werken zu machen. Nach dem gemeinsamen Spaziergang besteht noch die Möglichkeit, individuell weitere Orte und Arbeiten der documenta zu entdecken.

Abfahrt ist um 7.45 Uhr am Rathaus Herten. Diese Fahrt beinhaltet Bustransfer, Führung, Tageskarte und kostet 64 Euro pro Person.

Die Initiative STADT.KUNST stimmt mit einem KUNST.GESPRÄCH am Dienstag, 25. Juli, um 18.30 Uhr auf dem Hof Wessels auf einen Besuch der documenta ein. Mit einem Überblick über das naturgemäß sehr intensive Medienecho zur documenta 14 werden Höhepunkte und Kritisches zur Ausstellung präsentiert.

Anmeldung

Anmeldungen sind bis zum 28. Juli bei Sylvia Seelert vom Kulturbüro unter der Telefonnummer (0 23 66) 303 543 oder per E-Mail an s.seelert@remove-this.herten.de möglich.

Neu und nützlich: Das Branchenbuch von Herten

( 503 )